Aktuelles
Page 4 of 512345

Heilige Nacht
(Weihnachtslegende von Ludwig Thoma)

Erzählt nach Ludwig Thoma – Erstaufführung 27.11.1949 – Zuletzt auf dem Spielplan im Dezember 2012 – Die in oberbairischer Mundart verfasste Erzählung verlegt das biblische Geschehen in Thomas zeitgenössische Dorfwirklichkeit Bayerns. Oskar Maria Grafs Kommentar hierzu: „Es mag mir vielleicht als Rührseligkeit ausgelegt werden, wenn ich gestehe, dass ich die ‚Heilige Nacht’ so empfinde, als […]

Drollig, was?

Gemeinsam mit REGIEALSFAKTOR präsentieren wir: „Drollig, was?“ …eine etwas einseitige Liebesgeschichte zwischen einem ungewöhnlich attraktiven Mann (Selbstbeschreibung) und einem ungewöhnlich attraktiven Kind (Beschreibung des attraktiven Mannes). Eine Schauerballade mit Tiefgang, ein Rührstück mit tragischem Ausgang, ein Poetry-Slam der Perversion, eine Seelenstudie eines Pädophilen, ein Road- und Horrortrip durch die Vereinigten Staaten und die Abgründe des […]

Macbeth

Drama von William Shakespeare – Zuletzt auf dem Spielplan im November 2013 – Feldherr Macbeth giert nach der Krone Schottlands – nicht ganz zu Unrecht, wie es scheint, prophezeien ihm doch drei Hexen, dass er König werden wird. Beim ersten Mord, mit dem er den regierenden König Duncan aus dem Weg schafft, hat Macbeth noch […]

Wal de Mar und die Wasserköpfe
(März/April 2016)

Unterwasserkrimi vom Ensemble des Kleinen Spiels – Erstaufführung 08.02.2007 – Zuletzt auf dem Spielplan im Februar 2014 – Stille Wasser sind tief, doch manchmal sind tiefe Wasser gar nicht so still! Denn Sebastian das Rennseepferdchen ringelt sein Schwänzchen nicht mehr. Er ist tot und wurde nicht aufgefressen – meuchlings ermordet also. Steckt die Unterwassermafia von […]

Maipus Versuchung
(Januar/Februar 2016)

Kannibalette von Anselm van Heuveldorp und Josef Gurgel – Erstaufführung 18.05.1961 – Zuletzt auf dem Spielplan im Februar 2013 – Opera grande: Der schiffbrüchige Zirkuskünstler Willi landet auf einer Insel bei Menschenfressern und in ihrem Kochtopf, obwohl Häuptling Maipu doch dem Menschenverzehr feierlich abgeschworen hatte. Gäbe es da nicht die kluge Häuptlingstochter Fanifee, die Grande […]

Für eine Handvoll Wasser
(September/Oktober 2015)

Westernparodie von Wilhelm Wasserburger – Erstaufführung 07.11.1985 – Zuletzt auf dem Spielplan im Mai 2013 – Erzählt wird die Geschichte der beiden Lkw-Fahrer Tom und Joe, die sich nach einem Verkehrsunfall in dem von ihnen glorifizierten “Wilden Westen” wiederfinden, wo Männer noch echte Helden sein dürfen. Doch die Glücksritter werden zum Opfern einer unheilvollen Entwicklung, […]

Eintritt frei!
(…Spenden erbeten…)

Der Eintritt zu unseren Vorstellungen ist seit der Theatergründung im Jahr 1947 frei. Es gibt keine Eintrittskarten – und daher auch keinen Kartenvorverkauf. Aber denken Sie daran: auch Kunst kostet! Nach jeder Vorstellung bitten wir daher mit unserem traditionellen Zylinder um Spenden. Wenn wir Ihnen eine Kinokarte wert sind, ist unsere Existenz schon gesichert…

Volpone
(März–Mai 2015)

Nach Ben Jonson – Erstaufführung im Kleinen Spiel am 21.06.1960 – Zuletzt auf dem Spielplan im Juli 2010 – In Ben Jonsons 1605 uraufgeführter Komödie gibt der reiche Volpone (listiger Fuchs) mit Hilfe seines Dieners Mosca (schmarotzende Fliege) vor, todkrank zu sein. In der Hoffnung auf Berücksichtigung in seinem Testament finden sich seine habgierigen „Freunde“ Corvino […]

Fragen

Wie finanziert sich das KLEINE SPIEL? Tatsächlich können wir den Spielbetrieb vollständig aus Zuschauerspenden finanzieren. Wir erhalten derzeit keine öffentlichen oder privaten Fördergelder. Kann man Plätze reservieren? Da kein Eintritt verlangt wird, es also auch keine Eintrittskarten gibt, können wir auch keine Reservierungen annehmen. Wir bitten dafür um Verständnis. Ist das was für Kinder? Das […]