Chronik der Inszenierungen

Auf dieser Seite sind alle Inszenierungen des KLEINEN SPIELS chronologisch nach Premierendatum sortiert aufgeführt. Fett markierte Stücke sind derzeit im Repertoire – kein Anspruch auf Vollständigkeit…

1940

07.02.1947 WEH DEM, DER LÜGT von Franz Grillparzer
17.05.1947 DIE SCHLAUE SUSANNA von Lope de Vega (Wiederaufnahme – Erstaufführung am 11.08.1945 als Marionetten-Kammerspiel München)
16.07.1948 DER LASTERHAFTE HERR TSCHU von Julius Berstl
23.02.1949 SCHERZ, SATIRE, IRONIE UND TIEFERE BEDEUTUNG von Christian Dietrich Grabbe
01.07.1949 LILOFEE von Manfred Hausmann
27.11.1949 HEILIGE NACHT von Ludwig Thoma
 

1950

13.02.1950 MAN MÜSSTE MANCHMAL… von Ernst Hofmeister u.a.
13.02.1950 GOETHE IM EXAMEN von Alfred Polgar und Egon Friedell
06.07.1950 LEONCE UND LENA von Georg Büchner
01.03.1951 DAS GESPENST VON CANTERVILLE von Oscar Wilde
20.05.1952 DER LÜGNER von Carlo Goldoni
28.05.1953 AUCASSIN UND NICOLETTE von Tankred Dorst
11.02.1954 RHAMPSINIT oder DIE GANZ AUSSERORDENTLICHE SCHWIERIGKEIT EINES DIEBES HABHAFT ZU WERDEN von Tankred Dorst
27.01.1955 FELIS CALIGATUS von Tankred Dorst
25.02.1956 EUGEN. EINE MERKWÜRDIGE GESCHICHTE von Tankred Dorst
20.11.1956 DIE MARIONETTE. VARIATIONEN ÜBER EIN ALTES THEMA Szenen aus dem FAUST sowie von Pocci, Schlemmer u.a.
14.03.1957 LA RAMEE von Tankred Dorst
30.01.1958 DIE HEIRAT WIDER WILLEN von Molière
30.01.1958 TRITSCH-TRATSCH von Johann Nestroy
14.05.1959 A TRUMPET FOR NAP von Tankred Dorst
 

1960

21.06.1960 VOLPONE nach Ben Jonson
18.05.1961 MAIPUS VERSUCHUNG oder DIE BELOHNTE TREUE von Anselm van Heuveldorp und Josef Gurgel
02.08.1962 SCHNÖDE IDYLLEN von Carlos Larra, Eugène Ionesco und dem Ensemble
23.04.1964 AUCASSIN UND NICOLETTE von Tankred Dorst (Neuinszenierung, Erstaufführung am 28.05.1953)
05.07.1966 IKARUS von Christoph Buggert
28.11.1968 MANN IST MANN von Bertolt Brecht
 

1970

24.11.1977 KLEINES ZWISCHENSPIEL von Albert Maly-Motta, Peter Cornelius u.a.
 

1980

03.06.1982 MOMO von Michael Ende
09.06.1983 CECLIE ODER DIE SCHULE DER VÄTER von Jean Anouilh
25.10.1984 DER GUTE MENSCH VON SEZUAN von Bertolt Brecht
07.11.1985 FÜR EINE HANDVOLL WASSER von Wilhelm Wasserburger
 

1990

24.01.1991 SZENEN ZU EINEM AKTUELLEN ANLASS nach Albert Camus, Georg Kreisler, Andreas Gryphius, Wolfgang Borchert, Samuel Beckett, Erich Fried, Bertolt Brecht u.a.
09.12.1993 EILIGE NACHT. SZENEN ZU EINEM IMMER WIEDERKEHRENDEN ANLASS vom Ensemble des KLEINEN SPIELS
16.06.1994 SCHNELL IM BISS. 5 STERNE FÜR SCHLOSS DRACULA von Peter Geierhaas und Michaela Loibl
27.02.1997 FELIS CALIGATUS von Tankred Dorst (Überarbeitung, Erstaufführung am 27.01.1955)
 

2000

10.01.2002  GEH NICHT NACH EL KUWEHD! von Günter Eich
08.02.2007  WAL DE MAR UND DIE WASSERKÖPFE von Marianne Graben, Beat Anstrøm, Thadaeus Tidenhub und Ernesto Minestrone
22.10.2009  MACBETH von William Shakespeare
 

2010

27.11.2014 EINE WEIHNACHTSGESCHICHTE von Charles Dickens
25.10.2016 DROLLIG, WAS? mit Regiealsfaktor
27.04.2017 ZUSAMMENSTOẞ nach Kurt Schwitters
 

2020

Quid sit futurum cras, fuge quaerere.