Drollig, was?

Drollig, was?

Gemeinsam mit REGIEALSFAKTOR präsentieren wir:

“Drollig, was?”

…eine etwas einseitige Liebesgeschichte zwischen einem ungewöhnlich attraktiven Mann (Selbstbeschreibung) und einem ungewöhnlich attraktiven Kind (Beschreibung des attraktiven Mannes). Eine Schauerballade mit Tiefgang, ein Rührstück mit tragischem Ausgang, ein Poetry-Slam der Perversion, eine Seelenstudie eines Pädophilen, ein Road- und Horrortrip durch die Vereinigten Staaten und die Abgründe des Begehrens. Mit Mensch und Puppen. Drollig, was?

Mit Giulia Fuchs / Marionetten: Kleines Spiel / Musik: Thomas Schneider / Regie: Dominik Frank / Dramaturgie: Ayna Steigerwald

Termine:
Di., 25.10.16 (PREMIERE)
Mo., 31.10.16
Mi., 02.11.16
Mo., 07.11.16
Mi., 09.11.16

Beginn um 20 Uhr, Einlass ca. 19.45. Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht!
Reservierungen sind leider nicht möglich.