Mann ist Mann
(Gastspiel im Giesinger Bahnhof - NEUER TERMIN: 30.6. und 1.7.)

Mann ist Mann
(Gastspiel im Giesinger Bahnhof - NEUER TERMIN: 30.6. und 1.7.)

Nach der Corona-bedingter Verschiebung klappt nun unser Gastspiel im Kulturzentrum Giesinger Bahnhof – und gleich an zwei Abenden: Donnerstag, 30. Juni, und Freitag, 1. Juli, jeweils um 20.00 Uhr!

Gegeben wird — aus aktuellem Anlass — Bertolt Brechts „Mann ist Mann“. Der Eintritt ist frei – wir freuen uns auf Ihre Spende! Bitte erscheinen Sie rechtzeitig; Reservierungen sind nicht möglich.

„Mann ist Mann“
Lustspiel von Bertolt Brecht
Premiere: 28.11.1968
Premiere der Neuinszenierung: 06.05.2004
Zuletzt auf dem Spielplan im November 2018

“Herr Bertolt Brecht behauptet: Mann ist Mann. Und das ist etwas, was jeder behaupten kann. Aber Herr Bertolt Brecht beweist auch dann, dass man mit einem Menschen beliebig viel machen kann. Man kann, wenn wir nicht über ihn wachen, ihn uns über Nacht auch zum Schlächter machen.”

Galy Gay, ein Mann, der nicht Nein sagen kann, geht los, um einen Fisch zu kaufen. Er gerät dabei in die Fänge von Soldaten, die seine Persönlichkeit mit Hilfe von Bier und Zigarren und einem angeblichen Geschäft umbauen, bis er ein völlig anderer ist, in ihr Militärkollektiv passt, zu einem blutrünstigen Berserker, einer menschlichen Kampfmaschine wird. „Mann ist Mann“ – im Angesicht moderner Kriege ein Stück von bleibender und erschreckender Aktualität.

Spieltermin:
30. Juni und 1. Juli

Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: ca. 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Veranstaltungsort: Kulturzentrum Giesinger Bahnhof
Giesinger Bahnhofplatz 1, 81539 München

info@giesinger-bahnhof.de
T 089 69 38 79 -30

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
S3, S7, U2, U8
Tram 27, Bus 54, 139, 144, 220

Eintritt frei – Spenden erbeten!
Bitte rechtzeitig erscheinen, Reservierungen sind nicht möglich.