Jetlag
(November 2018)

Jetlag
(November 2018)

Im November präsentiert das KLEINE SPIEL gemeinsam mit dem Rationaltheater München:

“Jetlag”

von Roland Hagenberg

In 21 Aufzügen beschreibt der österreichische Autor und Künstler Roland Hagenberg den Umgang mit Demenz aus der Sicht einer alleinstehenden Mutter in München und ihres Sohnes, der in Tokio lebt. Innerhalb eines Jahres durchläuft die Mutter alle Stadien der Krankheit – von der anfänglichen Vergesslichkeit, vom Verleugnen und Überspielen bis zur vollkommenen Hilflosigkeit. Regelmässig besucht sie der Sohn, und jeder Flug wird für ihn zu einer Auseinandersetzung mit sich selbst. Es kommt zu Konflikten, Vorwürfen, zu Momenten der Verzweiflung und des Trosts.

Der Titel „Jetlag“ bezieht sich auf die Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus nach Langstreckenflügen, und – im übertragenen Sinn – auf den Verlust des Zeitgefühls der erkrankten Mutter. Roland Hagenbergs Inszenierung – er lebt seit 25 Jahren in Japan – hat autobiografische Züge. In seinem Stück schildert er nicht nur den Verlauf einer tödlichen Krankheit, sondern ein Dilemma unserer Zeit: „Die disproportionale Distanz“, wie er sagt. „Auf der multikulturellen, vernetzten, globalen Ebene kommen wir uns näher, auf der zwischenmenschlichen rücken wir auseinander. Konflikte entstehen in jeder Familie spätestens bei der Konfrontation mit dem Altwerden. Denn Zeit für die Pflege der Eltern aufbringen, heisst Konkurrenzfähigkeit und Einkommen aufs Spiel setzen – und damit unter Umständen die eigene Altersversorgung.“

  • "Jetlag": Mutter, Erik (Adrian Castilla) (Probenfoto, © Mario Steigerwald)
    "Jetlag": Mutter, Erik (Adrian Castilla)

Mit: Adrian Castilla, Lila Schulz, Sabine Heckmann, Vanessa Wallhöfer, Friederike Well, Wolforreal, Raphael Wiegand

Achtung: Die Vorführungen finden statt im Rationaltheater, Hesseloherstr. 18 (Nähe Münchner Freiheit).

Vorstellungen:
Di., 06.11.2018, 20 Uhr — Uraufführung! (ausverkauft)
Mi., 07.11.2018, 20 Uhr (ausverkauft)
Do., 08.11.2018, 20 Uhr (ausverkauft)
Fr., 09.11.2018, 20 Uhr (ausverkauft)

Mo., 26.11.2018, 20 Uhr (ausverkauft)
Di., 27.11.2018, 20 Uhr (ausverkauft)
Mi., 28.11.2018, 20 Uhr (ausverkauft)
Do., 29.11.2018, 20 Uhr (ausverkauft)

Zusatzvorstellungen wegen hoher Nachfrage:
Di., 15.01.2019, 20 Uhr
Mi., 16.01.2019, 20 Uhr
Do., 17.01.2019, 20 Uhr — Derniere

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt 20 Euro / ermäßigt 10 Euro
Kartenreservierung: ticket@rationaltheater.de

Über “Jetlag” berichteten Süddeutsche Zeitung, Abendzeitung, ORF und MünchenTV.

Bühnenbild und Lichtdesign: Roy Prinzessin
Videodesign & Tonkollagen: Wolforreal
Stimme Roboter: Sophie Herpich
Stimme Nachrichtensprecher: Christian Placht
Fotografie: Mario Steigerwald
Grafik: Marc Dorendorf

Regie: Roland Hagenberg
Regieassistenz: Keiko Sakabe
Dramaturgie: Jessica Weismann
Technik: Oliver Kiehl
Buch & Musik: Roland Hagenberg

Produktionsassistenz: Marile Glöcklhofer
Produktion: Dietmar Höss

Eine Koproduktion von

mit Unterstützung von Treibgut und des Junior Year Munich — LMU.

Gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München sowie aus Mitteln des Bezirksausschuss 3 — Maxvorstadt.